Samstag, 28. Februar 2015
es geht noch lockerer ... äehm langsamer
wow.
heute war ich müde.



so wurde es eine ganz lockere runde mit musik.
ohne beschleunigungen.
mit dem gemütlichen MIZUNO wave rider 18.

ich sollte ja morgen fit sein.

laufen moetz - haiming - silz - moetz



15,3 km - 0 hm - 01:13:44 - 04:49 min/km - A1

sonntagsprogramm: tiroler meisterschaften im crosslauf in itter.
i gfrei mi!

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


Freitag, 27. Februar 2015
32km können auch kurzweilig sein!
in der früh bin ich etwas schwer aus dem bett gekommen.
mannmannmann - tut mir meine hintere seite weh.
ziemlich grossflächig geschwollen.

im zug konnte ich nur schief sitzen. anlehnen war nicht.
dafür war die morgenstimmung umso lässiger.



es ist schon wieder trocken.
aber leider noch zu kalt. (-4°)
i will radeln!

im büro hab ich den tag am sitzball verbracht.
das geht ganz prima.
apropos "prima": das wetter schaute am vormittag noch super aus.
um 10 nach 12e, als ich mit günter schneider zum lockeren 32er startete, war es schon wolkig.

wir liefen vom büro weg richtung baggersee und dann weiter dem inn entlang.
sehr super:
1) einen laufpartner zum quatschen zu haben
2) eine neue strecke zu laufen

hinunter mit rückenwind und nach 16km - wir waren bis volders gekommen - umgedreht.
da wurde es leider ziemlich frisch (meine hände!) und begann zu nieseln.
will man machen.

jedenfalls verging die zeit wie im flug und mit einem schnitt von 04:30 min/km waren wir nach 02:24 wieder retour.

laufen innsbruck arz - volders - innsbruck arz



32,0 km - 0 hm - 02:24:20 - 04:30 min/km - A1

jetzt schauen, ob ich irgendwas auf der blackroll machen kann.
blöd, die schwellung genau dort, wo sie halt ist.

morgen nur locker und nicht allzu weit und am SO die tiroler meisterschaften im crosslauf.
i gfrei mi! (wenn's mi nur ja nit schmeisst ...)

Permalink (2 Kommentare)   Kommentieren

 


Donnerstag, 26. Februar 2015
schon wieder AUA
hardigatti.
das hätte ich jetzt nicht gebraucht.
dabei hatte der tag doch recht gut angefangen.

zu mittag prima wetter, um im tivoli mein intervalltraining zu absolvieren.



sehr super, dass ich mich dort mit günter schneider getroffen habe.
es lenkt doch ein wenig ab, wenn man nicht alleine seine runden dreht.

1. "technischer" defekt: ich habe das training auf meiner GARMIN forerunner 920XT falsch programmiert. nur 4x statt 14x 500m in 01:40.

also kurzerhand improvisiert und halt 400er in 01:20 gelaufen.
auch kein gröberes problem.
und weniger anstrengend. haha!

so ergab es 3km einlaufen, 5x (hab ja erst währenddessen bemerkt, dass die 500m nicht aufhören ...) 500m tempo mit 500m trab und 9x 400m tempo mit 400m trab. dann noch 2km aus.

01:43 - 01:44 - 01:44 - 01:41 - ? ... 2x 01:22, 4x 01:21, 3x 01:20

laufen innsbruck tivoli



17,7 km - 0 hm - 01:19:15 - 04:29 min/km

beim heimfahren mit dem zug hat's schon fast wieder nach radeln ausgeschaut ...
i gfrei mi schon so!



daheim dann seeeehr schlau.
stiege hinuntergekugelt.
schon wieder "hinten" AUA.
und was für eins. bin momentan fast tennisballgross (o.k. - sagen wir mindestens doppelter tischtennisball) geschwollen.
so ein sch...

damit das ganze durchblutet bleibt, gleich das MTB aus dem keller vor den tv geholt und 1 stunde auf der walze gestrampelt.
soll ruhig ein wenig weh tun, wenn man zu blöd zum stiegensteigen ist.

2. "technischer" defekt: nach 10km ist mir der geschwindigkeitssensor davongeflogen.
egal - anhand der trittfrequenz und zeit kann ich mir das gut von anderen trainings ableiten.

training tacx bushido - pulsgesteuert



01:00:02- 10min puls 110, 40min puls 115, 10min puls 110 - 120 upm

danach war die schwellung kurzfristig wie erhofft kleiner.
allerdings eben nur kurzfristig.
momentan wieder wie davor.
mal schauen, wie ich morgen aus dem bett komme.
hoffentlich geht sich der geplante 32km-lauf aus.
und es ist alles soweit heil ...

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


Mittwoch, 25. Februar 2015
T R A U M ! ! !
super tag.

zu mittag 30min krafttraining im alfa sports & spa.
dort war wiedermal nichts los.
sehr angenehm.

und abends - spät, aber doch - nachtlanglaufen in seefeld.


kein nieseln, zu beginn -4°

am anfang war die loipe noch unterschiedlich schnell.
tw. etwas stumpf, tw. dafür recht flott.
wenig wind.

überraschung! das ganze macht gleich mehr spass, wenn man von der mittagspause her noch keinen tempolauf in den beinen hat.
echt lässig.

da der schnee sogar noch angezogen hat, wurde ich immer schneller.
die runden 9 und 10 waren die flottesten überhaupt.

um kurz vor 9e war allerdings schluss.



langlaufen - skating seefeld 10x nachtloipe



28,7 km - 220 hm - 01:56:54 - 04:04 min/km

morgen intervalle. 14x 500m in 01:40.
hm ...
und am abend ausradeln.
darauf gfrei i mi echt.

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


Dienstag, 24. Februar 2015
fast wie urlaub!
wow. heute war der einzige tag der woche mit einem lauf ohne a) kräftigem tempoteil oder b) über 30km.
einfach nur laufen.
traum!

sogar das wetter hat mir getaugt.
regen. kein schnee. kein schneematsch.



schön locker 1 runde durch innsbruck.

laufen sill-inn-schleife runde 21 InnMotion - PLUS winter V2



14,4 km - 0 hm - 01:02:44 - 04:22 min/km - A1/A2

und jetzt?
war ich grade bei chris massieren.
sensationell.

ansonsten:
freue ich mich schon extrem auf's radeln.
es wird echt zeit.

morgen fitnessstudio und am abend 2h langlaufen.
i gfrei mi!

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


Nächste Seite