Dienstag, 30. September 2014
ain't no sunshine ...
leider.
es ist soweit.
keine sonne mehr beim ins-büro-radeln.
dabei war es letzte woche noch so lässig.
will man machen.

ausserdem war etwas beleuchtung notwendig.



lockeres radeln bei tw. etwas gegenwind.
aber trocken und nicht allzu kalt.





rennrad moetz - innsbruck arz



38,3 km - 100 hm - 01:14:52 - 30,7 km/h

zu mittag durchgearbeitet.
am nachmittag begann es dann zuzuziehen.
wettervorhersage: regen.

dafür sah es um kurz nach 5e eh noch gut aus.



allerdings nicht lange.
ab pettnau immer wieder nieselregen.





trotzdem eher locker heimgeradelt.
passt.

rennrad innsbruck arz - moetz



38,2 km - 160 hm - 01:15:03 - 30,5 km/h

morgen trainerstunde im alfa sports&spa.
i gfrei mi!

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


Montag, 29. September 2014
wie urlaub
... war's heute in der mittagspause.
sensationeller herbsttag.



bei mittlerem westwind eine lockere runde von mötz nach pettnau und über die dörfer nach silz gedreht.
für MO sehr viele radler am weg.
kein wunder.





das könnte ich so noch ein paar montage wiederholen.

rennrad moetz - pettnau - doerfer - silzer pirchet - moetz



46,3 km - 220 hm - 01:27:53 - 31,6 km/h

und am abend wieder hallenfussball.
traum!



danach noch essen in der l'osteria.
gsd hab ich keine pizza bestellt.
die sind wirklich unglaublich gross.
das nächste mal. :-)

morgen radeln.
i gfrei mi!

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


Sonntag, 28. September 2014
weltrekord
den in berlin hab ich im fernsehen verpasst.

dafür war die wanderung mit meiner dame weltrekordmässig schön.
heute: gacher blick.



sensationell.
und super herbstwetter.
#sonnenbrandgefahr

danach wie es sich für so einen sonntag gehört: grillen.



und zum abschluss noch 1 runde laufen.
warum sollte ich mir heute auch etwas entgehen lassen?

20 vor 7 starten war allerdings nicht mehr ideal.
gegen ende - und das neben dem inn im schotter - war es sehr dunkel.
da war vollste konzentration gefragt.

laufen moetz - haiming - silz - moetz



15,3 km - 0 hm - 01:10:35 - 04:36 min/km

jetzt schau ich doch noch den berlin-marathon (berlin marathon 2014 - youtube) und lass den weltrekord auf mich wirken.
wahnsinn.
ich denke mit 02:42 PB kann ich irgendwie einschätzen, was die 02:02:57 wert sind.
wobei - nein. kann ich eben nicht.
das ist einfach nur unglaublich.

morgen radeln und hallenfussball.
i gfrei mi!

UND ... !
13. - 16.11. trainingscamp schielleiten mit wilhelm lilge und haradl fritz.
T R A U M ! ! !

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


Samstag, 27. September 2014
bergauf
ist es heute gegangen.

wieder langes frühstück mit meiner dame.
dann müll wegbringen und einkaufen.



und ... radeln.
zum laufen war mir das geplante nämlich zu weit.

ab mils windunterstützt.
trotzdem langsam.
irgendwie ist es nicht gscheit weitergegangen.
macht nix.



rennrad moetz - pettneu



59,2 km - 810 hm - 02:06:32 - 28,1 km/h

morgen wandern.
i gfrei mi!

PS: heute 6000 radkilometer 2014 voll gemacht.

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


Freitag, 26. September 2014
schön war's wieder
die nächsten solothurner lauftage sind gleich mal geschichte.
heimfahrt 17:33.

diesmal war's wirklich super.
arbeits- UND sporttechnisch.
(UND essenstechnisch *g*)

heute noch einen lockeren morgenlauf gemacht.
wohl das letzte mal kurz/kurz um diese uhrzeit.
brrr ...


geregnet hat's aber nicht

recht dunkel.
daher zu beginn noch in der beleuchtung aare-aufwärts und dann runter, raus aus der stadt.
geniale morgenstimmung. wenn man nebel so selten hat, ist auch der cool.



ganz locker 1 stunde gelaufen.
super!

laufen solothurn grosse 2brueckenrunde und 1mal 2bruecken unten



13,3 km - 0 hm - 01:04:23 - 04:50 min/km

die 3 tage also 50,6 kilometer in 3 unterschiedlichen tempozonen (04:37, 04:19, 04:50 min/km).
traum!

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


Nächste Seite